Willkommen auf der Homepage vom
Tierheim Schlage
 Rostocker Tierschutzverein e.V.
 Mitglied im Deutschen Tierschutzbund e.V.

Tierschutz liegt auch in Ihren Händen!

Unser Notfall des Monats

 

Maggie ist eine sehr zurückhaltende aber durchaus neugierige Hundedame. Sie ist sehr freundlich im Umgang mit bekannten Menschen und anderen Tieren. Meistens ist sie allerdings anfänglich ängstlich bei Begegnungen mit fremden Personen und in unbekannten Situationen. Allerdings gibt sich das Verhalten auch recht schnell, wenn sie merkt, dass man es gut mit ihr meint. Trotzdem sollten die neuen Hundeeltern schon über Erfahrung im Umgang mit Hunden verfügen und ihr sorgsam die große weite Welt zeigen. Sie braucht einen geregelten Haushalt als sichere Basis. mehr Informationen

Einsamer Rosellasittich und Diamanttaube suchen neues Heim

Wir haben schon einige Zeit einen Rosellasittich bei uns zur Vermittlung. Leider hat sich bisher kein passender Vogelfreund gefunden. Wer kann dem hübschen Vogel ein geeignetes neues Heim bieten? Unbedingt braucht er einen Partnervogel. Für die Käfighaltung sind diese Sittiche nicht geeignet. Sie entfalten ihre ganze Schönheit, wenn sie in einer Voliere fliegen können. Bei Interesse melden Sie sich bitte direkt bei uns im Tierheim. 

 

 

Auch eine Diamanttaube ist bei uns im Tierheim abgegeben worden. Sie wurde auf offener Starße vollkommen entkräftet gefunden. Inzwischen hat sie sich gut erholt und sucht nun Anschluss bei Artgenossen. 

Eine zweite Chance für Legehennen

Wir haben nun schon zum dritten Mal ehemalige Legehennen bei uns im Tierheim aufegnommen. Damit unterstützen wir die Aktion "Rettet das Huhn". Ganze 100 Hennen haben wir am 12. Januar in Hamburg in Empfang genommen. Nach einem kurzen Snack, haben die Tiere ihre Reise in unsere Richtung fortgesetzt. Unterwegs haben bereits einige Hühnerfreunde, welche den ehemaligen Hochleistungshennen ein Zuhause bieten möchten, ihre Tiere in Empfang genommen. Voraussetzung für eine Vermittlung: Die Hühner dürfen nicht geschlachtet werden und müssen natürlich artgerecht gehalten werden. 
Nun haben wir noch etwa 20 ehemalige Legehennen zur Vermittlung bei uns. Bei ernsthaften Interesse melden Sie sich bitte bei uns im Tierheim. Am besten mit Angabe Ihrer Telefonnummer per Mail unter info@tierheim-schlage.de.  
Über eine halbe Milliarde Hühnerküken schlüpfen jährlich irgendwo in Deutschland in einem Brutschrank aus ihrem Ei. Während fast alle männlichen Küken der Legehennenrassen unmittelbar nach dem Schlupf durch Vergasen oder Schreddern getötet werden, fristen die weiblichen Tiere  anschließend als Legehennen ein trauriges Leben. Auch wenn die Haltung in Legebatterien, wo jedem Huhn gerade einmal 550 Quadratzentimeter zur Verfügung standen, bereits seit 1999 in Deutschland verboten ist, sind die Haltungsbedingungen in Legebetrieben seither nicht viel besser geworden. mehr Informationen

Katzenhilfe oder Katzenstreu-Spende

Wir beherbergen zur Zeit wieder zahlreiche Katzen. Dieses ist natürlich mit enormen Kosten verbunden - wie Futter, Kastration, Unterbringung, tierärztliche Behandlungen und nicht zuletzt dem zahlreich benötigten Katzenstreu. Momentan haben wir einen enormen Engpass was Katzenstreu angeht. Wir möchten Sie bitten, uns auch diesmal zu unterstützen und jeder Sack wird gerne angenommen.

 

Wer uns und somit auch den Miezen helfen möchte, der kann dies mit einer Geldspende Stichwort "Katzenhilfe" oder einer Katzenstreu-Spende tun. Unsere Samtpfoten und wir sagen schon jetzt vielen vielen Dank für Ihre Unterstützung!

DANKE an carstop 1 aus Rostock für das Sponsoring von Winterreifen und Felgen

Norbert Schlösser vom Tierheim Schlage und Hündin „Manja“ haben heute besonderen Anlass zur Freude. Dank einer Spende von Carstop 1 Reifen- und Autoservice GmbH Rostock, welche für unser Tierrettungsmobil vier Komplettwinterräder bereitgestellt hat, sind wir nun auch auf den verschneiten Strassen sicher bei unseren Einsätze gerüstet. Die Räder wurden fachgerecht montiert und die Sommerräder vor Ihrer Einlagerung auf weitere Einsatzfähigkeit überprüft. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich bei Herrn Plump von Carstop1 in Rostock!!! 
 

Verleihung Tierheimplakette

Hurra, die Plakette ist da !!!

Im August 2013 haben wir vom Deutschen Tierschutzbund die Tierheimplakette verliehen  bekommen. Hierbei handelt es sich um eine spezielle Auszeichnung für Tierheime, welche streng nach den Regeln des Deutschen Tierschutzbundes geführt werden. Mit dieser Zertifizierung wurde unsere Arbeit und unser Engagement, welche wir in den Umbau und die Renovierung des Tierheims stecken, sowie die tägliche Pflege und Versorgung der Tiere anerkannt und belohnt. Wir alle sind mächtig stolz, dass wir das erreicht haben und jetzt zu den wenigen Tierheimen in Deutschland gehören, die diesen hohen Anforderungen entsprechen. 

Eddie hat die Operation gut überstanden und bedankt sich bei allen Spendern!!! Nun fehlen ihm nur noch die passenden neuen Hundeeltern!!!

 

Tod oder Leben hieß es für den ca. erst 5 Jahre alten Mischling Eddie, der kürzlich als Fundhund zu uns ins Tierheim nach Schlage kam. Er wurde inzwischen operiert und hat alles gut überstanden. Zu seinem großen Glück fehlen jetzt nur noch die eigenen passenden Zweibeiner. mehr Informationen

 

Achtung- Kaufen Sie keine Welpen bei...

 

 

Niedlich - nicht wahr? Zu verkaufen in ganz Deutschland - über unzählige Kleinanzeigen im Internet. Und geboren? - Laut Aussage der angeblichen "Züchter" natürlich in Deutschland, ganz wohlbehütet und bestens sozialisiert. Elterntiere sind zwar momentan nicht vor Ort - aber naja egal. Doch wo kommen diese kleinen niedlichen Hunde wirklich her? mehr Informationen

Rassenwahn in Dänemark

ACHTUNG BEI REISEN NACH DÄNEMARK !!!

Prinsessen wurde in ein Tierheim gebracht, da ein Zivilbeamter beobachtete wie die Hündin misshandelt wurde. Sie war eine süße und zutrauliche Hündin, aber sie war auch, als Folge des Hundegesetzes in Dänemark, eine „nicht erlaubte Rasse“. Deswegen wurde sie zum Tode verurteilt! Die in Dänemark eingeführte Rasseliste hat in nicht einmal ganz 2 Jahren, über 1400 unschuldigen Hunden das Leben gekostet. mehr Informationen