Willkommen auf der Homepage vom
Tierheim Schlage
 Rostocker Tierschutzverein e.V.
 Mitglied im Deutschen Tierschutzbund e.V.

Tierschutz liegt auch in Ihren Händen!

Unser Notfall des Monats

Unser größtes Sorgenkind ist momentan unser alter Herr Seyer. Er ist ein ganz lieber schwarz weißer Kater, der sich überaus gut mit Hunden und netten Katzen verträgt. Er ist sehr friedfertig und bescheiden, guckt gerne aus dem Fenster und beobachtet die Umgebung. Er ist absolut zahm, lässt sich gern streicheln und schnurrt dann auch ganz laut.  Wer also eine soziale Samtpfote sucht und die vorhandene Katze auch nicht dominant ist, der liegt bei Herrn Seyer genau richtig. Er ist bei uns im Tierheim nicht besonders glücklich, es ist ihm zu viel Trubel, zu viele Menschen und Katzen, die immer kommen und gehen. Der ältere Herr liebt es es eher ruhig und von daher ist er ganz dringend auf der Suche nach einem liebevollen und geduldigen Zuhause, wo er wieder ein Bein auf den Boden bekommt und durchatmen kann. Herr Seyer hätte auch nichts gegen Freigang. Er ist auch kein Streuner. 

Herr Seyer ist eine ganz wunderbarer Kater und sucht Menschen, die ihn zu schätzen wissen und ihn einfach liebhaben.

 

Helfende Hände gesucht

 

 

Wir suchen zu Verstärkung unseres Teams tierliebe Menschen mit Herz und Verstand für Tiere. Wer uns im Bundesfreiwilligendienst unterstützen möchte, der kann sich gerne telefonisch unter 038208/357 bei Herrn Schlösser melden und dort mehr Informationen zu diesem Thema erhalten. 

Wir bitten um Dosenfutter für Hund und Katz

Unser neues Tierschutzfahrzeug ist da

Über eine großartige Spendenaktion ermöglichte der Deutsche Tierschutzbund e.V. mit anderen namenhaften Sponsoren ein dringend benötigtes Tierhilfefahrzeug für das Tierheim Schlage. Der Rostocker Tierschutzverein e.V. und seine Mitstreiter danken darum allen Sponsoren von ganzen Herzen. So geht dann dieses herzliche Dankeschön auch an die Familie Karin und Jörg Klünder, den Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus, die Ostseesparkasse Rostock, an das Team Carstop 1 mit Andre Plump an der Spitze und die wirklich tolle Mannschaft um Dennis Wielgos von Krefolia in Bad Doberan. Liebe Grüße auch an zwei großzügige stille Förderer und Ivy, mit der alles begann...

 

Hier geht es zu unseren Danksagungen

Der Wunschzettel unserer Schützlinge bei Amazon

Ab sofort gibt es eine weitere Möglichkeit unser Tierheim durch Futterspenden und Sachspenden zu unterstützen. Wir haben bei Amazon einen Wunschzettel für unsere Vierbeiner eingerichtet!  Wie das funktioniert? Ganz einfach - hier ist der direkte Link zu unserem  Wunschzettel  Wunschzettel Tierheim Schlage

Auf diesem Wunschzettel finden Sie diverse Artikel, welche wir hier im Tierheim brauchen. Sie legen die Artikel, die Sie uns spenden möchten, in Ihren Warenkorb und bezahlen ganz normal wie gewohnt bei Amazon. Nur wird der entsprechende Artikel nicht an Sie geschickt, sondern direkt an uns geliefert. Natürlich ist die Freude hier dann groß und so wissen Sie immer genau was wir am dringendsten brauchen, oder?  Probieren Sie es doch einfach mal aus!

 

Gerne bestätigen wir Ihnen diese Sachspende auch mit einer Spendenbescheinigung. Allerdings würden wir Sie dann bitten, sich bei uns per Mail unter info@tierheim-schlage.de zu melden. Leider bekommen wir Ihre Adresse nicht von Amazon mitgeteilt. Wir bedanken uns schon jetzt bei den vielen kleinen und großen Unterstützern für die vielen Pakete und glauben Sie uns die Pakete kommen gut bei unseren Vierbeinern an ;-)

Jeder Hund ist Klasse... egal welche Rasse

 

 

JEDER HUND IST KLASSE EGAL WELCHE RASSE - das finden auch Dr. Till Backhaus (Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz) und Thomas Schröder (Präsident des Deutschen Tierschutzbundes)

Einsamer Rosellasittich sucht neues Heim

Wir haben schon einige Zeit einen Rosellasittich bei uns zur Vermittlung. Leider hat sich bisher kein passender Vogelfreund gefunden. Wer kann dem hübschen Vogel ein geeignetes neues Heim bieten? Unbedingt braucht er einen Partnervogel. Für die Käfighaltung sind diese Sittiche nicht geeignet. Sie entfalten ihre ganze Schönheit, wenn sie in einer Voliere fliegen können. Bei Interesse melden Sie sich bitte direkt bei uns im Tierheim. 

Eine zweite Chance für Legehennen

Über eine halbe Milliarde Hühnerküken schlüpfen jährlich irgendwo in Deutschland in einem Brutschrank aus ihrem Ei. Während fast alle männlichen Küken der Legehennenrassen unmittelbar nach dem Schlupf durch Vergasen oder Schreddern getötet werden, fristen die weiblichen Tiere  anschließend als Legehennen ein trauriges Leben. Auch wenn die Haltung in Legebatterien, wo jedem Huhn gerade einmal 550 Quadratzentimeter zur Verfügung standen, bereits seit 1999 in Deutschland verboten ist, sind die Haltungsbedingungen in Legebetrieben seither nicht viel besser geworden. mehr Informationen

Verleihung Tierheimplakette

Hurra, die Plakette ist da !!!

Im August 2013 haben wir vom Deutschen Tierschutzbund die Tierheimplakette verliehen  bekommen. Hierbei handelt es sich um eine spezielle Auszeichnung für Tierheime, welche streng nach den Regeln des Deutschen Tierschutzbundes geführt werden. Mit dieser Zertifizierung wurde unsere Arbeit und unser Engagement, welche wir in den Umbau und die Renovierung des Tierheims stecken, sowie die tägliche Pflege und Versorgung der Tiere anerkannt und belohnt. Wir alle sind mächtig stolz, dass wir das erreicht haben und jetzt zu den wenigen Tierheimen in Deutschland gehören, die diesen hohen Anforderungen entsprechen. 

Achtung- Kaufen Sie keine Welpen bei...

 

 

Niedlich - nicht wahr? Zu verkaufen in ganz Deutschland - über unzählige Kleinanzeigen im Internet. Und geboren? - Laut Aussage der angeblichen "Züchter" natürlich in Deutschland, ganz wohlbehütet und bestens sozialisiert. Elterntiere sind zwar momentan nicht vor Ort - aber naja egal. Doch wo kommen diese kleinen niedlichen Hunde wirklich her? mehr Informationen

Rassenwahn in Dänemark

ACHTUNG BEI REISEN NACH DÄNEMARK !!!

Prinsessen wurde in ein Tierheim gebracht, da ein Zivilbeamter beobachtete wie die Hündin misshandelt wurde. Sie war eine süße und zutrauliche Hündin, aber sie war auch, als Folge des Hundegesetzes in Dänemark, eine „nicht erlaubte Rasse“. Deswegen wurde sie zum Tode verurteilt! Die in Dänemark eingeführte Rasseliste hat in nicht einmal ganz 2 Jahren, über 1400 unschuldigen Hunden das Leben gekostet. mehr Informationen