Lütten Wiehnacht 15.12.2018 von 10.00 bis 13.00 Uhr

Wenn das Jahr sich seinem Ende neigt, ist auch für Tiere traditionell "Lütten Wiehnacht" nicht mehr weit. Ein Brauch, um vor allem im Tierheim auf die Not und das Leid der vielen Heimbewohner aufmerksam zu machen. In vergangener Zeit waren es die Bauern, welche die ihren Tieren zur heiligen Nacht mit einer guten Gabe Hafer oder Heu für ihre treuen Dienste im Jahr dankten und ihnen so Respekt zollten.

 

Tierheimtieren wird niemand danken, ihnen ist Hilfe die wichtigste Gabe. So werden am Sonnabend, den 15. Dezember im Tierheim Rostock-Schlage viele tierliebe Menschen zu unserer "Lütten Wiehnacht" willkommen geheißen. Kleine und natürlich auch große Geschenke sind dann von 10.00 - 13.00 Uhr besonders willkommen. Besucher, vor allem die Kinder können sich während einer Führung im Tierheim dann über die Schicksale der zahlreichen Tiere informieren und vielleicht findet man bei dieser Gelegenheit auch gleich einen neuen Freund für`s Leben. Tierheim Rostock-Schlage vermittelt Freunde für`s Leben so das Credo der Tierfreunde seit vielen Jahren.

Unsere "Notfelle" in diesem Jahr sind die vielen Katzen, welche auf ein neues Zuhause warten. So bunt wie ihre Fellfarbe sind auch ihre Charaktere - von mutig bis frech oder auch zurückhaltend. Sie warten sehnsüchtig auf ein liebevolles Zuhause. 

Stellvertretend dafür ist hier unser ca. 3 jähriger Schützling „Betty“ abgebildet. Sie wurde im Sommer diesen Jahres mit gravierenden Verletzungen gefunden und musste mehrfach operiert werden. Inzwischen hat sie sich vollständig erholt und zu ihrem Glück fehlen nur noch eigenen Zweibeiner, welche sie nie wieder im Stich lassen.

 

Doch sollten wir alle daran denken, dass Tiere nicht unter den Weihnachtsbaum gehören. Lassen Sie sich deshalb von unseren Mitarbeitern im Tierheim beraten und bereiten Sie die Aufnahme eines Tieres immer gut vor.  Informationen zu allen Heimbewohnern finden Sie auf hier auf unseren Internetseiten oder telefonisch unter 038208/357.

Noch ein kleiner Tipp:
Wer spenden möchte- aber nicht weiß was wir benötigen oder einfach nur eine Orientierung braucht, der kann sich gern an unserer Amazon- oder Tierschutz-Shop-Wunschliste orientieren. 
Sollten Sie am 15. Dezember keine Zeit haben und trotzdem spenden wollen, freuen wir uns auch an anderen Tagen über Ihre Unterstützung.
Auch in den beiden Fressnapf-Märkten in Rostock stehen Tannenbäume mit den Weihnachtswünschen unserer Schützlinge. Einfach die Wunschkarte vom Baum abnehmen und Wunsch erfüllen. Auf der Rückseite der Karte können Grüße draufgeschrieben werden. Das Geschenk kommt unter den Baum und wird dann von uns abgeholt. Vielen Dank im Namen aller Tierheimbewohner!