Tierheim Schlage

Termine & Aktuelles

Auf dieser Seite informieren wir Sie über Neues aus unserem Verein und dem Tierschutz.

Sozialer Projekttag -Gutes tun und Tieren helfen 

Dieses Jahr hatte sich das Unternehmen Telefonica Germany für einen sozialen Tag im Tierheim Schlage entschieden. Eine aufgeweckte Mannschaft erfüllte diesen einmaligen Tag mit Leben und bewies einen tollen Teamgeist . Natürlich hatten sie auch alle ein wahres Herz für Tiere mit dabei. 

Dieses Engagement hat sichtbare Ergebnisse für das Tierheim und seine "Notfellchen" hinterlassen. Mit viel Fleiß und Ausdauer vertrat diese Mannschaft ihr Telefonica Germany-Stammhaus. So wurden unsere Tierunterkünfte wieder freundlicher und auch Hütten und Herzen erstrahlten im neuen Glanz. Wir sagen DANKE für diese Leistung und einen wunderbaren Spendenbetrag. Liebe Grüße an dieser Stelle...Pfote drauf! 

Benefizveranstaltung zugunsten von Tieren in Not - Rostocker Tierschutzverein e.V. 

Wir freuen uns sehr, über die Hilfe unserer Tierfreundin Frau Barndt, welche uns jetzt persönlich die Spende ihrer letzen Benefizveranstaltung übergeben hat. Herzlichen Dank auch an jeden Unterstützer dieser tollen Idee! In diesem Zusammenhang möchten wir natürlich auch die nächste Benefizveranstaltung für unsere Schützlinge bekannt geben und alle Tierfreunde dazu ganz herzlich einladen. Der Rostocker Tenor Peter Müller erinnert am 18. September 2015 ab 19.00 Uhr mit Liedern und Anekdoten an den italienischen Startenor Enrico Caruso. Neben Liedern aus Carusos Heimatstadt Neapel zählen dazu auch Werke von Verdi und Donizetti sowie die Arie „Martha, Martha“ aus der gleichnamigen Oper von Friedrich von Flotow, der in Teutendorf bei Sanitz geboren wurde. Einer der Höhepunkte des Konzertes ist natürlich das Lied „Caruso“ von Lucio Dalla. Ab 18,00 Uhr hat die Abendkasse geöffnet und wir hoffen der Rathaussaal in Rostock ist bis auf den letzten Platz gefüllt. 

Ungewöhnlicher Gast im Tierheim Schlage 

Fast täglich kommen bei uns im Tierheim Tiere an, die unsere Hilfe brauchen. Zumeist sind es Katzen oder Hunde. Manchmal auch ein Vogel oder ein Kaninchen. Doch ab und an sind es auch wieder ein paar ungewöhnliche Gäste. So staunte ein Anwohner in Vipernitz bei Laage nicht schlecht, als er in seinem Garten einen ausgewachsenen Ziegenbock entdeckte, welcher sich an seinen Grünpflanzen bediente! Nachdem eine Umfrage in der weiteren Nachbarschaft kein Ergebnis oder gar einen Eigentümer zutage brachte, wurde die Polizei informiert und dann kam der Hilferuf auch bei uns an. Mitarbeiter und Nachbarn verfrachteten den sehr beeindruckenden Gast in das Tierheimfahrzeug und so konnte die Fahrt in Richtung Schlage beginnen.

Da unsere Tierheim-Anlage nicht eigens auf Ziegenhaltung ausgerichtet ist, wurde schnell nach einer neuen vorübergehenden Bleibe für das Tier gesucht. Die gegenüberliegende Hundeschule erklärte sich netterweise bereit, den Bock vorübergehend aufzunehmen und dort fühlt unser Ziegenbock sich erstmal pudelwohl. Dennoch suchen wir natürlich den Eigentümer und vielleicht kennen Sie unseren ungewöhnlichen Tierheimgast ja bzw. haben Interesse an ihm? Dann melden Sie sich doch bitte bei uns.

25.04.2015 - Rostocker Oberbürgermeister zu Besuch unserer Mitgliederversammlung

Schon seit  2005 ist Roland Methling der Oberbürgermeister der Hansestadt Rostock. Als Rostocker Tierschutzverein e.V. hatten wir nun am 25.04.2015 unsere Mitgliederversammlung und Herr Methling war unser Ehrengast. Er zeigte großes Interesse an unserer täglichen Arbeit und ist ein großer Tierfreund. Besonders interessiert war er an der Situation unseres Tierheims in Schlage. Unser Vorsitzender, Dr. Wolfgang Horn, konnte ihm von all unsere Sorgen und Nöten berichten. 

Herr Methling bedankte sich bei allen Tierfreunden "für die liebevolle und professionelle Betreuung der Tiere, die ohne Ihren großartigen Einsatz keine Lobby hätten."

Stadtverordnung der Hansestadt Rostock über die Kastrations- und Kennzeichnunsgpflicht von Freigängerkatzen

 

Die Stadt Rostock hat eine Kastrationspflicht für Katzen eingeführt. Die Verordnung gilt ab sofort für alle männlichen und weiblichen Tiere ab dem 6. Lebensmonat, die sich außerhalb der Wohnung ihres Halters bewegen. Laut Schätzungen des Rostocker Veterinäramts streunen in Rostock derzeit rund 5.000 herrenlose Katzen herum.

Die Amtstierärzte hoffen, diese Zahl reduzieren zu können. Daher müssen privat gehaltene Stubentiger, die nicht nur in der Stube sind, sondern auch draußen im Freien herumlaufen, von einem Tierarzt kastriert werden. Dieser Eingriff kostet etwa zwischen 70 und 100 Euro. Die Tierärzte sollen zusätzlich einen Mikrochip zur Kennzeichnung implantieren.

Bei einem Verstoß gegen die Verordnung drohen den Tierhaltern bis zu 5.000 Euro Bußgeld. Der Rostocker Erlass wurde vom Schweriner Innenministerium genehmigt und gilt zunächst für zwei Jahre. 


Hier geht es direkt zu der Verordnung

Hurra, die Plakette ist da !!!

Im August 2013 haben wir vom Deutschen Tierschutzbund die Tierheimplakette verliehen  bekommen. Hierbei handelt es sich um eine spezielle Auszeichnung für Tierheime, welche streng nach den Regeln des Deutschen Tierschutzbundes geführt werden. Mit dieser Zertifizierung wurde unsere Arbeit und unser Engagement, welche wir in den Umbau und die Renovierung des Tierheims stecken, sowie die tägliche Pflege und Versorgung der Tiere anerkannt und belohnt. Wir alle sind mächtig stolz, dass wir das erreicht haben und jetzt zu den wenigen Tierheimen in Deutschland gehören, die diesen hohen Anforderungen entsprechen. 

Am 6. April 2013 trafen sich die Mitglieder des Rostocjker Tierschutzvereins e.V. zur jährlichen Hauptversammlung.

Neben dem üblichen Jahresbericht und der Entlastung des Vorstandes gab es auch den Tagesordnungspunkt „Neuwahl des Vorstandes“. Diese war erforderlich, nachdem der langjährige 1. Vorsitzende Herr Dietmar Bonny und die Schatzmeisterin  Frau Doris Bonny aus privaten Gründen zurückgetreten waren  und auch die langjährige 2. stellvertretende Vorsitzende Christel Klein nicht mehr zur Wahl antrat. Seine eindrucksvolle Rückschau auf viele Jahre Tierschutzarbeit stellte Herr Bonny  unter das Motto „Tierschutz mit Herz und Verstand."  Er dankte allen ehrenamtlichen Helfern, den „Gassigehern“, den vielen Mitstreiterinnen und Mitstreitern im Vorstand, allen Mitgliedern und appellierte an alle Tierfreunde, unbeirrbar weiter für die Tiere zu kämpfen.  

Es wurde der neue Vorstand für die nächsten vier Jahre gewählt. Der Verein wird nunmehr vertreten durch den 1. Vorsitzenden Dr. Wolfgang Horn, durch den 1. Stellvertreter  Frau Angelika Streubel, und durch den 2. Stellvertreter Herrn Ralf Waschkawitz. Schriftführerin ist Frau Stefanie Schumann. Als Schatzmeisterin wurde Frau Regina Groß wiedergewählt.

05.04.2013 - Neues Tierrettungsfahrzeug für das Tierheim Schlage

Tiere leiden still, sie klagen kaum und oft kommt jede Hilfe zu spät. Das sollte sich ändern, waren sich die Sponsoren der neuen Tierrettung einig. Mit einem großen Herz für Tiere ermöglichten drei erfolgreiche Unternehmen der Region ein wunderbares Fahrzeug für die Rettung von Tieren in Not. Emotionen kamen auf, als das Fahrzeug in unverwechselbarem Rettungsdesign seiner Bestimmung übergeben wurde. Unternehmer mit Herz wie Jörg Klünder von Maritim Consult,  Michael Förster  von Auto-Birne GmbH und Jörg Martin von Folientechnik Nord stehen hinter dieser Idee und natürlich auch als Unterstützer für die vielen betroffenen Tiere, auf dem Blech dieser besonderen Tierrettung im Einsatz. Mit den besten Wünschen für die Einsätze dieses Fahrzeuges übergaben die  Unternehmer die Schlüssel an das Tierheim Schlage und waren sich dabei sicher geholfen zu haben, denen die sich nicht selber helfen können, aber es immer verdient haben, das ihnen geholfen werden kann... Das Tierheim Schlage sagt DANKE
Liebe Grüße auch an Retrieverhündin Ivy und Frau Klünder mit denen alles begann...    
 

10.03.2012 Neuer Vorstand des Deutschen Tierschutzbundes Landesverband Mecklenburg-Vorpommern  

Der Landesverband des Deutschen Tierschutzbundes Mecklenburg-Vorpommern hat seit dem 10.03.2012 einen neuen Vorstand. Neue Vorsitzende ist Frau Kerstin Lenz. Wir wünschen dem neuen Vorstand viel Kraft für die Belange des Tierschutzes in unserem Bundesland.

von links nach reschts:

Margarete Zwerg, 2.Beisitzerin (TSV Teterow), Manfred Poniatowski, Schriftführer (TSV Schwaan), Ursula Fleßner, 2.Stellvertreterin (TSV Sadelkow), Margret Kuhlmann, 1.Stellvertreterin (TSV Waren), Kerstin Lenz, Vorsitzende (TSV Demmin), Doris Bonny, Schatzmeisterin (TSV Schwaan), Angelika Streubel, 1.Beisitzerin (TSV Rostock)

Dezember 2005

Unser Tierheim wurde ausgezeichnet!

Unser Tierheim wurde am 12.12.2005 im Rahmen des Landeswettbewerbes 2005 durch den Minister für Ernährung, Landwirtschaft, Forsten und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern, Dr. Till Backhaus, als "Vorbildliches Tierheim" mit besonders art- und verhaltensgerechten Haltungsbedingungen für Hunde und Katzen ausgezeichnet.

Wir teilen uns den ersten Preis mit dem Tierschutzverein Sadelkow (Deutscher
Tierschutzbund) und dem Tierheim Roggendorf (Tierhilfswerk). Bei der Bewertung wurden die Haltungsbedingungen, die Fütterung, die allgemeine Tiergesundheit und besondere Maßnahmen des Tierheimes bewertet.