Tiervermittlung

Reptilien

Königspython 

 

Diese Königsython wurde von einem Jäger im Walg gefunden und zu uns gebracht. Vermutlich wurde sie im Wald einfach ausgesetzt.  

Königspythons stammen ursprünglich aus Afrika und werden durchschnittlich 1,20 m lang. Die Haltung setzt, wie bei allen Exoten, Fachwissen voraus. Das Terrarium sollte zum Beispiel beheizt und ausreichend groß sein, sowie Klettermöglichkeiten bereithalten. Zur Ernährung gehören in der Natur Kleinsäuger und Vögel. Die Alterserwartung von Königspythons kann bei deutlich mehr als 20 Jahren liegen, auch daher sollte die Anschaffung eines solchen Tieres wohlüberlegt sein.
Wenn Sie Interesse an unserer Königspython haben, beraten wir Sie  gerne. Bitte melden Sie sich dazu vorher telefonisch oder per Mail für Besuche an. 

Wasserschildkröten

 

Wir haben diverse Wasserschildkröten bei uns. 

Es handelt sich um folgende Arten:

Rotwangenschidlkröten, Gelbwangenschildkröten, Cumberlandschildkröten,   Höckerschildkröten, Chinesiche Streifenschildkröten und Chinesische Dreikielschildkröten. 

 

Die Haltung von Wasserschildkröten ist nicht einfach. Sie haben hohe Ansprüche an die sie umgebenden Luft- und Wassertemperaturen. Einen warmen Sommer können sie durchaus im Teich genießen, eventuell mit der Möglichkeit, sich aufzuwärmen. Im Winter brauchen sie unbedingt ein warmes Aquaterrarium - einige auch einen Kühlschrank zum Überwintern. Wir beantworten gerne Ihre speziellen Fragen zu den Haltungsbedingungen.

 

2 Teppichpythons

 

Beide Tiere stammen aus schlechter Haltung, sind männlich und wurden 2012 geboren. Die erforderlichen Papiere sind vorhanden. Sie fressen gut und sind auch beide händelbar. 

 

Gesucht werden jetzt erfahrene Reptilienfreunde mit Sachverstand. Natürlich brauchen beide Schlangen ein großes Terrarium und viele stabile Klettermöglichkeiten. Auch  Unterschlüpfe zum Verstecken werden von den Tieren gerne angenommen. Ein großes Wasserbecken sollte ebenfalls vorhanden sein. 

Kornnattern

 

Wir haben momentan 4 Kornnattern bei uns zur Vermittlung. Ein Tier kam als private Abgabe zu uns und die restlichen Schlangen wurden einfach in einem Karton ausgesetzt. 

 

Ursprünglich stammen Kornnatternaus Nordamerika. Aufgrund ihres großen Verbreitungsgebietes ist das natürliche Erscheinungsbild recht variabel, hinzu kommen gezüchtete Farbvarianten. Die Haltung setzt, wie bei allen Exoten, Fachwissen voraus. Das Terrarium sollte z.B. beheizt und ausreichend groß sein und über genügend Klettermöglichkeiten verfügen. Zur Ernährung gehören in der Natur Kleinsäuger und Vögel, in der Heimtierhaltung Futtertiere.
Die Alterserwartung von Kornnattern liegt bei bis zu 20 Jahren, auch daher sollte die Anschaffung eines solchen Tieres wohl überlegt sein. Wenn Sie Interesse an unseren Kornnattern haben, beraten wir Sie gerne genauer.