Post von unseren ehemaligen Schützlingen

 

 

 

Hallo ? liebes Team vom Tierheim,

 

liebe Grüße vom kleinen Fridolin.
Er hat sich sehr gut bei uns eingelebt und wir haben viel Freude mit ihm. Er ist sehr aufgeschlossen und zutraulich, liebt sein Futter und sein Hamsterrad.


Liebe Grüße von Familie Wulff

 

Hallo Ihr lieben Mitarbeiter vom Tierheim Schlage,

 

am 14.03.2017 hatte wir uns den Hund „Tobi“ aus Eurem Tierheim geholt, er war sehr unruhig und ca. 1 Jahr alt. Der Florian aus Eurer Tierheim Mannschaft hatte uns den Hund übergeben und sich als Betreuer bis dahin um Tobi gekümmert. Vielen Dank an Florian für seine gute Arbeit!
Tobi war in seiner Unruhe schwer an der Leine zu führen und wirklich sehr temperamentvoll. Er wurde bei uns heimisch und hat sich mit allen anderen Mitbewohnern gut angefreundet!


Der Besuch der Hundeschule „Ich mit Hund“ in Pastow hat sich für Tobi wirklich gelohnt. Er ist jetzt stolzer Besitzer des BHV Hundeführerscheins der Stufe 3, was wir vor einem Jahr nicht für möglich gehalten hätten!
Sein zu Hause hat er auch gefunden und macht uns sehr viel Freude!!! Er gehört zur Familie und fühlt sich bestimmt auch wohl.
Wir wollten Euch mitteilen, was aus Tobi geworden ist und dass Eure Arbeit für Hund und Mensch sehr wichtig ist!


Viele Grüße aus Sanitz


Sybille und Wolfgang Gutacker

Liebes Tierheimteam,
 
vielleicht erinnert sich noch jemand an mich. Ich bin Oskar, ich kam im Oktober 2010 zu euch und wurde im September 2011 von meinem Frauchen adoptiert. Mittlerweile bin ich 13 Jahre alt und auch wenn der Zahn der Zeit auch ein bisschen an mir nagt, die Sehkraft nachlässt und das Hören auch nicht mehr zu jeder Zeit klappt (Frauchen sagte etwas von selektivem Hören.... ich habe keine Ahnung, was sie damit meint...) geht es mir sonst ausgezeichnet. Ich bin der Dreh- und Angelpunkt zu Hause und mir wird jeder Wunsch von der Nasenspitze abgelesen.
Auch wenn ich jedem Fremdhund nach wie vor erstmal ein wenig kratzbürstig gegenüberstehe, habe ich mittlerweile viele Hundefreunde, mit denen ich regelmäßig die Wälder und Wiesen unsicher mache.
Neben Hobbys wie Mantrailing und Fotoshootings, begleite ich mein Frauchen sogar ab und zu an die Uni, wo wir beide lernen, später einmal Tierärzte zu werden...
 
Ich möchte nochmal Danke sagen... für die Zeit, in der ich bei euch sein konnte, als niemand sonst auf mich aufpassen wollte und dass ihr mich an mein Frauchen vermittelt habt, obwohl ich damals nicht immer einfach war. Ich kann euch versichern, wir sind das beste Team überhaupt und haben uns in den letzten 7,5 Jahren gegenseitig gezeigt, was Freundschaft und Loyalität bedeuten.
 
Ich habe euch noch ein paar Bilder vom letzten Ostseeurlaub in den Anhang gepackt (mittlerweile wohnen wir ja in Sachsen, aber einmal im Jahr darf's ein bisschen Meer sein).
 
Ich muss jetzt los - wichtige Hundeangelegenheiten.
Lasst es euch gut gehen! Euer Oskar

Liebe Tierpfleger/innen,

 

Olivia ist nun seit fast einer Woche bei uns. Von Tag zu Tag wurde sie mutiger, neugieriger und wollte immer öfter spielen.

 

Heute war es dann so weit. Als wir von der Arbeit kamen, schmiegte sie sich an unsere Beine und kurz darauf wollte sie zum ersten Mal gestreichelt werden. Sie begann zu schnurren und kann seitdem gar nicht genug Streicheleinheiten bekommen.

 

Wir sind alle sehr glücklich, dass wir zueinander gefunden haben!

 

Mit freundlichen Grüßen

Familie Fehrmann

Liebes Tierheimteam,

 

es ist jetzt 6 Jahre her, dass Nika (damals noch Gina) zu mir gezogen
ist und anlässlich des Jahrestages möchte ich euch ein Lebenszeichen und
einen Gruß schicken.

 

Nika ist nach wie vor eine wunderbare Freundin und eine ganz süße Seele.
Sie ist sehr feinfühlig und vorsichtig.

Krank war sie in all den letzten Jahren nie, ich hoffe, wir verbringen
nochmal genau so viele gesunde Jahre zusammen.

 

Ich freue mich jeden Tag darüber, sie damals bei euch gefunden zu haben.
Mittlerweile haben wir ein Kind und Nika ist so viel geduldiger mit ihm,
als ich es erwartet hätte. Es macht mich sehr glücklich, die beiden zu
Freunden werden zu sehen.

Ich danke euch für all die schwere Arbeit die ihr leistet und ganz
besondere für Nika.

 

Viele liebe Grüße

 

Meike Jeromin

Liebes Tierheim-Team,

 

Lena hat sich gut eingelebt und macht uns viel Freude. Nach und nach hat
sie das Haus erkundet und fühlt sich jetzt überall sicher.
Wir haben sie einmal rausgelassen. Da war sie sehr ängstlich und konnte
nur mit Trockenfutter wieder zum Reinkommen bewegt werden.
Auf ihren Namen, den sie ja im Tierheim erst bekomen hat, hört sie nicht
wirklich.
Sie frisst gut, ist sehr verspielt und sucht unsere Nähe.

 

Viele Grüße von Lena und Familie

 

 

Liebes Tierheim-Team,

wir möchten euch gerne mitteilen, dass sich Lynes sehr gut in unserer Familie eingelebt hat. Sein Fell ist gewachsen und er hat auch gut zugenommen. Wir haben sehr viel Spaß mit ihm. Er ist für uns eine große Bereicherung.

Viele Grüße
Familie Kampf

Hallo liebes Tierheim-Team,

im Dezember 2018 habe ich den kleinen "Jan" mit dem wegrutschenden Hinterbeinchen adoptiert. Mittlerweile heißt er ganz offiziell "Amor".
Ich bin jeden Tag unendlich glücklich darüber, ihn zu haben. 
Er ist ein super neugieriger, freundlicher, wilder und verschmuster Kater.
Ich bin Ihnen dankbar, dass Sie in der Angelegenheit mit seinem Hinterbein nichts beschönigt oder vorenthalten haben. Obwohl mich sein kleines "Handicap" zu Beginn wirklich hat zögern lassen, bereue ich nichts. 
Amor läuft den ganzen Tag viel, springt, klettert und turnt durch das gesamte Haus.
Er rutscht fast gar nicht mehr weg und ist groß und stark geworden.
Unsere Tierärztin schließt neurologische Probleme mit seinem Hinterbein aus und vermutet eher einen Bruch, der von alleine schief zusammen gewachsen ist.
Er ist wie ein kleiner Hund. Er apportiert Stöcker, Haargummis, Pappschnipsel und alles was man ihm hinwirft und er folgt mir überall hin. 
Er hat immer einen ordentlichen Appetit und ist Abends unglaublich schmusebedürftig. 
Vor Fremden hat er überhaupt keine Angst und ist immer sehr aufgeschlossen und gar nicht scheu. Umso mehr Trubel, umso besser. 
Er ist der perfekte Kater für mich. 
Vielen Dank für Ihre tolle Beratung und Betreuung!

PS: Ab dem Frühjahr darf er dann hinaus in den Garten.

Die besten Grüße 

Mina Wannewitz 

Liebes Tierheimteam,

wir senden Euch ganz liebe Grüße von unserem Duck. Wir können berichten, dass er sich gut einlebt und wir schon viele Situationen zusammen gemeistert haben.  Anfangs war er sehr zurückhaltend, aber unterdessen fühlt er sich in seiner gewohnten Umgebung sehr wohl und zeigt nur noch selten ängstliches Verhalten. Duck tobt gern mit Artgenossen, oder spielt mit uns. Am liebsten mag er Zerrspiele, aber ab und zu lässt er sich auch dazu überreden einem Ball hinterher zu jagen.  Am liebsten ist ihm aber ein schöner Stock, den man am Ende noch zernagen kann. Wir unternehmen lange und ausgiebige Spaziergänge, sowohl zu Fuß als auch mit dem Rad.  Duck wird langsam immer selbstbewusster und genießt seine Streicheleinheiten sichtlich. 

Wir sind sehr Happy mit unserem Duck und möchten auf diesem Wege allen Danken, die ermöglicht haben, dass er jetzt hier sein kann. Wir arbeiten jeden Tag daran, dass er ein glückliches Hundeleben hat, was sowohl Spiel und Spaß als auch liebevolle Konsequenz und Grenzen erfordert.

Im Anhang senden wir euch noch ein paar Bilder. 

Liebe Grüße von Duck und Familie

Liebes Tierheimteam,

 

hiermit sende ich Ihnen aktuelle Fotos von Layla.........seit Mitte Juli 2015 haben wir tagsüber den Hund meiner Tochter, der als Welpe kam auch immer hier, der Kleine tut Layla so gut, durch ihn hat Layla auch das Spielen gelernt.

 

Liebe Grüße

Fam. Richter

Hallo liebes Tierheim!

Wir wollten Ihnen ein kurzes Lebenszeichen von Rudy alias Goldi senden.

Er hat sich bereits prima und ohne Probleme bei uns eingelebt. Unser Labrador ist total entspannt mit ihm, unsere betagten Katzen brauchen noch Zeit um sich an den Wirbelwind und Frechdachs zu gewöhnen. 
Rudy ist ein sehr anhänglicher, lieber, aufgeweckter, neugieriger, gefräßiger, verspielter kleiner Kater. :-) Mit unseren beiden Kindern kommt er sehr gut zurecht und treibt sich oft im Kinderzimmer rum. Mal sitzt er dort in der Ritterburg, in den Schubladen od. im Autoturm. 

Er zeigt auch schon sehr großes Interesse an der Außenwelt, aber mit dem Rausgehen warten wir noch eine Weile.
Rudy ist überall dabei auch wenns mal lauter wird. 
Wir sind so glücklich mit unserem kleinen Kater. 


Vielen Dank nochmal, dass es doch noch so kurzfristig geklappt hat!!!

Hallo, ihr vom "Schlage" - Team,
nach drei Wochen aus dem Heim, muß ich mich mal melden. Ich bin Belka, ehemals Marta, denn meine Vorgängerin hieß Laika...In dieser kurzen Zeit habe ich gewaltige Fortschritte gemacht, nach zwei Tagen war ich stubenrein und ich höre schon auf wichtige Kommandos!
In der Umgebung gibt es viele Hunde und ich habe schon Freunde gefunden, mit denen ich gut toben kann...auch schon ohne Leine! Mein zu Hause gefällt mir sehr und ich fühle mich sehr wohl. Mit Kinder komme ich sehr gut zurecht und ich spiele gern mit ihnen. Vor Allem mit ihrem Ball... Letzte Woche habe ich geduscht und ich habe jetzt ein "gut" riechendes, weiches Fell! Mein Rudel finde ich prima und ich mache ständig Fortschritte, gerade mache ich "sitz" auf Kommando!! Auch der Rudelführer macht, seit er bei Martin Rütter war, "Einiges besser"?
Anbei einige Fotos aus meinem normalen Leben.
Besondere Grüsse an das Team und meine alten Hundefreunde
von Belka (Marta) und ihrer Familie

Hallo liebes Tierheimteam!
Schon einen Monat wohne ich nun bei meinen neuen Katzeneltern Maik und Katrin.
Ich habe die beiden schon sehr ins Herz geschlossen.
So schlafe ich jede Nacht gern in ihrer Nähe, auch tagsüber finde ich es super, wenn ich die beiden immer im Auge behalten kann.
Meinen gesunden Hunger habe ich noch immer. Ich schlafe auch immer noch sehr gern. Am liebsten auf dem roten Teppich im Wohnzimmer, so ganz divenhaft, gerne aber auch auf Handtüchern.
Wir spielen viel. Am liebsten spiele ich aber mit so einer komischen blauen Maus. Die wehrt dich zum Glück nie.
Ich bin sehr glücklich, dass ich hier einziehen durfte und zu dritt sind wir eine richtig tolle kleine Familie. Und ich stehe hier ja auch immer total im Mittelpunkt ;) das gefällt mir sehr.
Liebe Grüße an alle!
Helga, Katrin und Maik

Hallihallo,
vor zwei Jahren habt ihr mir und der überaus liebevollen Hundedame Jacky ein neues Leben geschenkt. Ich habe hier ein paar Fotos für euch im Anhang, damit ihr sehen könnt wie gut es uns nach nun schon 2 Jahren geht.
Danke für alles, ihr habt unser Leben zu einem besseren gemacht =)
Liebste Grüße und einen dicken Hundekuss von Jacky

Hallo ihr Lieben,
seit vier Tagen wohnt Cherry jetzt bei uns und sie hat sich sehr gut eingelebt. Wir hatten überhaupt keine Probleme, sie hat von anfang an gefressen, sie spielt mit uns und am liebsten lässt sie sich streicheln. Wir sind viel mit ihr draußen, am Meer oder auf den Wiesen hinter Greifswald. Wir haben eine lange Schleppleine gekauft an der sie gut toben kann und wir mit ihr das "komm her" üben können :) Mit dem Futterdummy klappt das schon ganz gut. 
Cherry passt wirklich sehr gut zu uns und wir sind glücklich ihr Rudel zu sein. 
Wenn sie sich voll an uns und die neue Umgebung gewöhnt hat, wollen wir mit ihr noch eine Hundeschule besuchen.

Vielen lieben dank für die Vermittlung!
Wir wünschen euch eine schöne Restwoche,
liebe Grüße Nele und Marco

Hallo liebes Tierheimteam,
jetzt sind es fast 3 Wochen, wo ich ein neues Zuhause gefunden habe.
Anhand der Bilder, könnt ihr sehen, dass ich mich schon gut hier eingelebt habe.
Ich darf mich schon frei im ganzen Haus bewegen. Ich habe schon aus dem Fenster einige Blicke auf den großen Hof werfen können. Den darf ich bestimmt auch bald erkunden.
Da ich sehr neugierig ,aber noch etwas scheu bin, gehe ich jede Nacht auf Erkundungstour.
Hier lebt aber auch noch die Aika (Missy). Wir sind zwar noch keine Freunde, aber akzeptieren uns und einer respektiert den anderen.
Mein Herrchen und Frauchen finden das völlig in Ordnung.
Bis zum nächsten mal, viele Grüße von der Insel Rügen. Auch von Aika (Missy) einen  schönen Gruß.
Eure Tigra

Liebes Tierheimteam,
nachdem Toto jetzt seit vier Wochen bei uns ist, möchten wir uns bei Ihnen melden.
Er hat sich bestens bei uns eingelebt. Er ist ein großer Schmuser und hat seine Angst deutlich abgebaut. Toto liebt es bei uns im Garten zu spielen - gern auch sehr ausgelassen. Auch beim Gassigehen läuft er prima an der Leine und zieht fast gar nicht mehr. Mit Fahrradfahrern freundet er sich immer mehr an und Autos sind kein Problem mehr für ihn. Vielen Dank noch einmal an Frau Streubel für das Baden bei uns - seitdem müffelt er nicht mehr und sein Fell glänzt wie ein Spiegel. Wir sind so froh, dass wir ihn zu uns geholt haben. Er fühlt sich wirklich wohl und entdeckt die Welt, die ihm so lange verschlossen blieb. Und auch wir freuen uns jeden Tag über seine Entwicklung.

Liebe Grüße und ein großes Dankeschön an Sie alle!

Hallo, 
hier sind die beiden Kater Campino und Addi . Wir möchten uns nach knapp einem halben Jahr nach unserem Auszug in ein neues Zuhause mal melden. Uns geht es sehr gut und wir sind glücklich mit unseren neuen Dosenöffnern....
und wir mit unseren Katern :-) 
Campino ist mitlerweile auch schon kastriert, Addi hat im März einen Termin.
Sie sind beide total verschmust und super lieb zu den Kindern. Addi hat sein neues Reich sofort akzeptiert und auch Campino hat nach ein paar Tagen seine Scheu abgelegt, er ist ein ganz verschmuster Kater der sich zu gerne auf dem Arm tragen lässt und Addi schläft zu gern bei unserem Sohn im Bett. Den beiden geht es super und wir freuen uns sehr das sie bei uns sind.

wir senden viele liebe Grüße nach Schlage

Liebes Tierheim Schlage Team,

seit nun knapp 8 Wochen haben wir unseren Racker Tenno. Er hat sich super eingelebt und hat nicht allzu viele Faxen im Kopf. Wir üben fleißig mit ihm, sowohl an der Leine ordentlich zu laufen (was schon sehr gut klappt), als auch Auto fahren und viiieel Gehorsam. Zwischendurch probiert er uns zu dominieren,  aber da kommt er sowohl bei mir, als auch bei meinem Partner nicht weit.

Aus der ursprünglich angedachten Hundehütte wurde eine 75qm Hundehütte mit Fußbodenheizung ;-) er lebt also doch, wie zu erwarten war, mit uns im Haus. Tenno hat mittlerweile knapp 4 kg zugenommen und ist in topform. Wir sind täglich 2-3 h mit ihm spazieren, fahren Rad oder er ist unser "Pacemaker" beim Joggen. Das Meer ist ihm noch nicht so ganz geheuer, da könnte er ja nass werden. Auch den ein oder anderen Trick haben wir ihm schon beigebracht. Beim Üben hat er immer sehr viel Spaß. Klar, gibt ja auch Leckerlis! Besonders viel Spaß hat er beim Apportieren seines Balls oder beim erschnüffeln seines Futtersacks. Davon kann er gar nicht genug bekommen.

Wir sind sehr glücklich über unseren Familienzuwachs, auch wenn wir noch ein paar Monate Üben vor uns haben. Tenno macht aber wirklich tolle Fortschritte :-)

Vielen Dank!

 

Viele liebe Grüße 

Florentina und Tim

Liebes Tierheim-Team in Schlage,

 
ich möchte mich nochmals herzlich für die Vermittlung eines außergewöhnlichen Katers an uns bedanken. Fiete ist nun etwas über ein Jahr in seinem neuen Zuhause und hat uns super erzogen ;-) - eben ein richtiger Kater, der auch ab und zu mitten in der Nacht fette Mäuse bringt. 
Bilder sprechen mehr als Worte.
 
Viele Grüße aus Rostock von Mr. Fiete (Lino) und Familie
Liebe Mitarbeiter des Tierheims,
 
jetzt ist Holly schon zwei Monate bei uns. Er ist so ein lieber verschmuster Kater und sehr anhänglich. Wir haben sehr viel Freude und Spaß
mit ihm!!! Wahnsinn,wir geben ihn nicht mehr ! Er bringt uns so oft zum lachen, weil man mit ihm so schön spielen kann, cleveres Kerlchen!
Nochmal vielen Dank,dass wir bei Ihnen auf Holly gestoßen sind!
Er baut auch keinen Blödsinn,wenn wir auf Arbeit und in der Schule sind. 
Achso,wir nennen ihn jetzt Felix,aber er hört  auf Schnurri Knurri... sein Spitzname, weil er so oft schnurrt, wenn wir mit ihm kuscheln.
Liebe Grüße von der Fam. Heene

Hallo liebes Tierheimteam,
unsere Frieda, bei Ihnen Linda, ist seit dem 27.Dezember bei uns. Es war anfangs sehr schwierig (sie hat wohl mal sehr viel Schläge bekommen). Frieda hatte vor jeder unverhofften Bewegung, vor jedem Gegenstand und jedem Geräusch angst.
Inzwischen hat sie sich an die alltäglichen Dinge gewöhnt. Sie hat ihr zu Hause gut angenommen und weiß, das sie sich hier bei uns  sicher fühlen kann.
Ich hoffe, das sie  im Laufe des Sommers auch unser Grundstück, wo sie sich immer noch unsicher fühlt, richtig annimmt.
Gequälte Tiere brauchen sicher ihre Zeit, und Zeit und Geduld haben wir genug.
Einige Fotos sind in der Anlage.
Übrigens mit dem Fotoapparat hat Frida auch noch keine Freundschaft geschlossen.
Familie Pagel

Liebes Tierheimteam!
Unsere Honey (ehemals Babsi) ist erst seit ein paar Tagen unsere liebe
Weggefährtin. Die Eingewöhnung und das Zusammenführen mit Max verläuft
sehr unkomliziert. Beide sind ruhig und verhalten sich vorbildlich. Max
(unser Kater) hat zwar großen Resepkt vor Honey und macht lieber einen
Bogen, der jedoch von Tag zu Tag kleiner wird. Mittlerweile erobert er sich seine Kuschelplätze im Wohnzimmer zurück. Er ist viel zu verschmust und anhänglich, als dass er oben im Dachgeschoss alleine hockt.

Bis jetzt ist Honey eine Musterhündin. Sie legt sich den ganzen Tag hin und ruht. Zum Spatziergehen muss ich sie immer wieder überzeugen. Derzeit hat es den Anschein als sei sie eine Stubenhockerin. Mal sehen, ob Sie nicht doch noch ein paar Scherze auf Lager hat, wenn sie sich vollständig eingewöhnt hat. Jedenfalls hat sie in unserer Wohnsiedlung schon viele Herzen der Menschen und Hunde im Sturm erobert, unsere sowieso.
So, ich werde sie jetzt wieder überzeugen mit mir über die Wiesen zu streifen.
Ein paar Bilder habe ich beigefügt. Bald folgen weitere Bilder und Geschichten von Honey.

Hallo!
Der kleine Sandro ist vor einem Monat bei uns eingezogen und hat sich prima entwickelt! Wie versprochen wollten wir einmal berichten wie es ihm geht :-)
Er nimmt gut zu, wächst und gedeiht!
Der schon vorhandene Kater war anfangs etwas skeptisch, denn der kleine Racker hat ihn ganz schön auf trapp gehalten :-)
Jetzt verstehen sie sich aber prima und toben fleißig zusammen.
Die zweite Impfung hat der kleine auch ganz tapfer überstanden ;-)
Er ist wirklich ein ganz lieber verspielter Kerl und wir haben viel Spaß mit ihm!

Liebe Grüße von Sandro und J.Strübing

Hallo liebe Tierfreunde,

ich habe vor ca. einem Monat ein Kater namens Elvis aus dem Tierheim Schlage ein neues Zuhause bei uns gegeben. Im Tierheim lag er hauptsächlich unter einem Stuhl und versteckte sich meist. Bei uns blühte er nach kurzer Zeit auf und fühlt sich nun "pudelwohl" würde ich mal sagen. Anbei wie versprochen ein paar Fotos von jetzt "Eldis" und der Maggie.

Liebe Grüße

Fam Rudolf

Hallo liebes Team vom Tierheim Schlage!!!
Wie versprochen wollten wir uns kurz melden! Mio ist schon wie zuvor erahnt ein ganz toller Hund!! Sie hat sich prächtig eingelebt von Anfang an und das auch ziemlich schnell! Alle Dinge des Alltags meistert sie bestens Auto fahren, das Stadtleben allgemein super! Sie kommt auch problemlos mit zum Tierarzt und auch zum abendlichen Restaurante Besuch begleitet sie uns sehr gerne! Mio hat nur noch Angst vor kleinen Hunden die bellen! Aber ich denke auch das bekommen wir mit der Zeit hin! Ich wollte noch anmerken, wenn Ihre Schwester vermittelt wird und es gewünscht wird kannst du gerne meine Telefonnummer weitergeben! Ist sicherlich mal schön zu wissen wie dort die Entwicklung, bzw. die beiden sich mal wieder sehen! So das soll es fürs erste gewesen sein! Ich schicke noch ein paar Bilder mit!! Liebe Grüße Stefan und Mio!

Liebes Tierheim in Schlage,

nach knapp 10 Wochen möchten wir nun auch von Balou berichten...

Balou hat sich bei uns sehr gut eingelebt. Wir hatten ja vorher alles gut vorbereitet und er fand hier alles, was sich das Hundeherz wünschen kann.

Draußen hatte Balou in den ersten Wochen viel Angst vor bestimmten Menschen, anderen Hunden und war sehr schreckhaft. Insbesondere das Gassigehen im Dunkeln war eine echte Herausforderung (für Hund und Halter). Aber in der kurzen Zeit ist er viel entspannter geworden und wir haben es nun wirklich gut hinbekommen. Schreckhaft ist er zwar immer noch (laute und plötzliche Geräusche), und auch andere Hunde findet er nicht so toll, aber die Angst vor Menschen ist deutlich weniger geworden. Wir arbeiten daran und wünschen ihm, dass er irgendwann vielleicht auch vor Hunden weniger Angst hat.

Für Spielchen mit Bällchen und Co. ist er zwar nicht zu haben (jedenfalls noch nicht), aber unseren Garten liebt er, und er findet es großartig, wenn er dort frei rumlaufen kann und wir mit ihm toben. Fährten lesen und schnuppern scheinen zudem seine Lieblingsbeschäftigungen zu sein (neben Fressen, Schlafen und Gekraultwerden); auch den Kong zum Füttern findet er nach anfänglicher Skepsis ganz gut. Der Speiseplan scheint ihm auch gut zu tun; sein Fell ist nun kuschelig weich geworden und er hat ein halbes Kilo zugenommen.

Das Alleinesein üben wir derzeit in sehr, sehr kleinen Schritten. Das scheint er nicht zu kennen, aber die ersten Erfolge sind schon sichtbar.

Balou ist ein lieber kleiner Kerl und wir sind wirklich sehr froh, ihn bei uns haben zu dürfen. Er ist uns sehr ans Herz gewachsen und gehört nun zu unserem "Rudel" :-)

Liebe Grüße von Edith, David und natürlich vom Balou :-)

"Man bekommt immer den Hund, den man braucht." 

Liebes Team aus dem Tierheim Schlage, 

viele liebe Grüße von eurer Dina! Mittlerweile hört sie allerdings auf den Namen Finja. :-)
Finja ist nun fast ein halbes Jahr bei mir und hat sich toll eingelebt. Ich musste viel Zeit und Energie aufwenden, um ihr Vertrauen zu gewinnen, aber schlussendlich stehen wir heute hier und halten zusammen wie Pech und Schwefel. Fremde (und viele) Menschen und Umgebungen sind manchmal immer noch ein Problem und sie gibt auch immer noch mal Laut, wenn sie jemanden unheimlich findet, aber  sie vertraut mittlerweile auf mein Urteil, wenn ich ihr sage, dass sie keine Angst haben muss. Sie findet den Schutz bei mir, den sie braucht und ist sonst in fast allen Situationen ein absolut ausgeglichener Hund. Autofahren, Zugfahren, ohne Leine im Wald spazieren, mit mir auch mal in der Uni sitzen, ... macht sie alles entspannt mit :-) 

Wir haben außerdem eine Hundeschule besucht. Aber nicht, damit sie mir tausend Kommandos abnimmt, sondern damit ich sie besser verstehe. Das hat uns auch nochmal geholfen besser miteinander zu kommunizieren und uns zusammengeschweißt. 

Sie liebt es am Strand zu toben (auch wenn sie ständig über ihre eigenen Beine stolpert, der kleine Tollpatsch) und da ist es natürlich toll, dass ich im Sommer immer auf Rügen bin! Außerdem hat sie in Rostock und auf Rügen schon ganz viele Hundefreunde gefunden, unter anderem auch Duck, den ihr auch noch kennen solltet. 

Ich bin überglücklich mit Finja, denn sie bringt mich mindestens einmal am Tag zum Lachen. Deswegen möchte ich euch, und allen die in irgendeiner Form mitgewirkt haben, dass sie heute bei mir sein kann, danken!!! Es hätte kein Hund besser zu mir gepasst und ich glaube, dass sie auch ganz glücklich mit ihrem neuen zu Hause ist. 

Liebe Grüße, 
Finja und Lisa 

 

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte ja versprochen mich zu melden … Hier ist Thyson! Ich bin hier gut angekommen. Meinem Magen ging es zwar nicht sehr gut, aber meine Hundeeltern haben das nicht so verbissen gesehen.
Man kann ich Euch sagen: Der erste Abend war anstrengend. Das Grundstück abnehmen - nicht gerade klein. Das Haus abnehmen - jedes Zimmer - ganz schön anstrengend. Und immer auf der Hut, dass ich gar nicht alleine bleibe. Die erste Nacht ungewohnt. Ich durfte nicht in Frauchens Bett. Dafür war ich dann nachts mehrmals im Schlafzimmer nachsehen, ob meine "Eltern" auch noch da sind.
Ich habe mich jetzt gut eingewöhnt. Bisschen Schabernack muss aber sein. Sonst denken meine Beiden noch sie haben einen Schoßhund! Spazierengehen macht hier großen Spaß. Bisschen Bammel hatte ich zwar als ich die großen schwarz-weiß Gefleckten vor mir stehen sah. Davon konnte ich mich aber nachher gut erholen. Bilder habe ich beigefügt.
So, nun soll es erst einmal gewesen sein. Bis später.

Euer Thyson Tüssen

P.S. Thyson ist ein echter Schatz!!!