Post von unseren ehemaligen Schützlingen - Seite 3

Hallo liebes Tierheim Schlage-Team,
ich bin Finja, ehemals Berta! Endlich schaffe ich es mal, mich zu melden. Ich habe mich in meiner neuen Familie sehr gut eingelebt, meinen eigensinnigen Charakter habe ich dabei nicht abgelegt! Es waren eher meine Menschen, die sich darauf einstellen mussten und das haben sie auch! Und deswegen darf ich überall dabei sein und genieße das in vollen Zügen! Ganz liebe Grüße und vielen Dank ! Eure Finja

Hallo,
Hier nun endlich die versprochenen Fotos von Leo. Er hat sich gut eingelebt und versteht sich auch sehr gut mit den Enkelkindern. Wir sind sehr glücklich, dass wir uns für ihn entschieden haben. Er lernt schnell und ist sehr wissbegierig. Stubenrein ist er mittlerweile auch schon. Wir waren mit ihm auch schon in einer Junghundspielgruppe. Das hat ihm nach anfänglichen Ängsten doch sehr gut gefallen, deshalb werden wir auch weiterhin dort hinfahren.
Wir freuen auf die zukünftige gemeinsame Zeit mit ihm. Natürlich werden wir das Tierheim auch mal besuchen kommen.
Viele liebe Grüße

Liebes Team vom Tierheim Schlage!
Sie hatten mich gebeten, Fotos von Gina zu schicken und ich muss sagen, 
die Auswahl fiel mir gar nicht leicht. Die Kleine ist eine totale Schönheit! 

Gina heißt seit sie hergekommen ist Nika und ist ein absoluter Traum! 
Etwas besseres als sie hätte mir wirklich nicht passieren können und ich 
möchte Ihnen noch einmal ganz herzlich für die Vermittlung danken. Wir 
haben unseren ersten gemeinsamen Monat damit verbracht, die Grundlagen 
kennenzulernen.. Besuche in Cafés, Zugfahren, Laufen am Fahrrad, Kommen 
auf Zuruf (klappt hervorragend!), vernünftiges Verhalten in allen 
möglichen Situationen, kurze Zeit alleine bleiben (das fällt ihr am 
schwersten, aber langsam steigern wir uns und sie ist schon sehr viel 
entspannter als anfangs).
Nika lernt wahnsinnig schnell, benimmt sich fantastisch, geht toll an 
der Leine und kommt mit jedem gut aus, ob Mensch oder Hund. Es ist ihr 
überhaupt nicht schwergefallen, sich an Regeln zu halten, die 
aufgestellt wurden und ich bin sehr, sehr zufrieden mit ihr!

Seit dieser Woche besuchen wir jetzt eine Hundeschule, damit sie auch 
oft die Möglichkeit hat, mit anderen Hunden ausgelassen zu spielen. Das 
kommt sonst etwas zu kurz, da ich sie ja noch an der Schleppleine habe 
und diese das Spielen zwar möglich, aber doch kompliziert macht..

Dieser Hund hat mein Leben wahnsinnig bereichert und ich freue mich 
jeden Tag über sie. Sie ist in den meisten Situationen absolut entspannt 
und orientiert sich sehr gut an mir.

Einen herzlichen Gruß an Sie und alle Mitarbeiter, die mich immer so 
freundlich willkommen geheißen haben!

 

 

Leo sendet liebe Grüße und sagt es geht ihm richtig gut!!!

Hallo liebes Team aus Schlage, 

nun endlich ein kurzer Bericht von unserer July, bei euch noch June. 
Seit dem 2.01. ist sie bei uns und darf seit 4.01. jeden Tag mit ins Büro und bereichert somit nicht nur unser Leben, sondern auch den Arbeitsalltag. Die anfängliche Übelkeit beim Autofahren hat sich gelegt und sie fährt nun ganz gern Auto. Ihren Schlafplatz hat sie leider erst gar nicht gemocht und die Fliesen in der Küche bevorzugt. Doch nun liegt sie gern in voller Länge in ihrem Bettchen.
Unser doch sehr dominanter Kater Gizmo verhält sich nach anfänglicher Aggression jetzt ganz brav und ruhig und ist auch im Verhalten uns gegenüber viel ruhiger und verschmuster und sucht seit kurzem auch Schmusekontakt zu July.
July lernt jeden Tag, wie schön das Leben ist und es ist toll ihre Fortschritte zu sehen. Einfach ein Traumhund. Danke auch noch mal an Frau Streubel, dass July jetzt mein Schatten sein darf. ;-)
Viele Grüße Familie Taciak


Ps. Nur Fotografieren findet sie nicht gut, trotzdem mal ein paar Schnappschüsse aus dem Büro und zu Hause.


 

neue Post vom 22.03.2013: So und hier noch eine Mail mit Fotos... July hat schon viele Hunde-Freunde gefunden, vor allem die großen Jungs haben es ihr angetan (Schäferhund, Vizla, Labrador ...) und jetzt hat sie auch schon mal gebellt. Sie hört ganz super und Sitz, Platz und Bleib funktionieren klasse. Der positive Kontakt mit vielen Menschen täglich im Büro haben ihr auch schon viel von ihrer Angst genommen.

 

 

 

 

Unsere Momo lebt jetzt auf der Sonnenseite des Lebens!!!

 

Liebes Tierheim-Team,
 
nach einigen Monaten melde ich mich nun auch endlich mal...
Mir geht es blendend!! Meine neue Familie macht jeden Blödsinn mit, geht stundenlang mit mir spazieren oder fährt Fahrrad und tobt mit mir am Strand. Ganz besonders liebe ich es, mit Bällen zu spielen und in diesem Sommer habe ich sogar gelernt, zu schwimmen. Das macht das Bälle-Holen gleich noch viel aufregender! Ich darf meistens ohne Leine laufen, weil ich imer höre, wenn Herrchen oder Frauchen rufen und ganz freundlich zu anderen Hunden bin, die wir treffen. Meine beste Freundin heißt Mara, mit ihr spiele ich am liebsten. Und sogar mit meinen beiden Vogel-Kumpels zu Hause verstehe ich mich gut!
Tagsüber darf ich mit Herrchen zur Arbeit gehen und da bin ich immer auch ganz brav, ich habe ja schließlich meinen eigenen Platz im Büro.
Ich schicke euch ein paar Fotos von mir, damit Ihr seht, was für ein prächtiger Kerl aus mir geworden ist!
Herrchen und Frauchen freuen sich jeden Tag, dass ich bei ihnen bin und sagen mir immer, wie schön es mit mir ist. Ich glaube, ich mache alles richtig :-)
 

Es grüßt euch herzlichst, euer Dexter 
(bei euch hieß ich Benny, aber darauf habe ich eh nie gehört...)

Im Anhang sende ich Ihnen einige Fotos von dem Jack Russel Taro,den wir am 21.April bei Ihnen abgeholt haben.
Er fühlt sich bei uns pudelwohl.Das einzige was er nicht mag ist Auto fahren,da regt er sich immer fürchterlich auf und bellt.
Mit freundlichen Grüssen

Fam. Beck

Hallo liebes Tierheim Team,

 
Lilly ist nun schon 1,5 glückliche Jahre bei uns und fühlt sich inzwischen sehr, sehr wohl. Wir sind froh, dass sie zu uns gekommen ist, denn andere Katzen-Eltern hätten sie vielleicht zurück gebracht, weil sie manchmal ein kleines bisschen launisch sein kann. Wir lieben sie sehr und haben ihr vor einem Jahr eine Schwester Namens Mira beschert. Beide haben gemein, dass ihr Leben zuvor nicht einfach war und zuerst verstanden sie sich gar nicht gut. Aber inzwischen toben und spielen sie gemeinsam, entdecken die Draußen-Welt, seit wir in einem Häuschen mit Freigang wohnen und sind sehr glücklich. Lilly ist sehr intelligent und beherrscht schon diverse Tricks wie Sitz, Hopp und durch den Reifen springen - sie ist elegant und schlank und immer noch genauso klein und leicht, wie sie zu Anfang war.
 
Danke, dass wir sie bei euch das erste mal in die Arme schließen durften!
 
Anni & Flow

Hallo Liebes Tierheimteam,
Wir wollten euch nochmal für die super Beratung danken und ein paar Bilder von Tommy in seinem neuen Zuhause schicken. 
Im Anhang sehen Sie ein paar Bilder unter anderem mit Tommys neuem Freund Milow. Die beiden Spielen mit einander und kuscheln sogar. Wahnsinn wie schnell Tommy sich an die neue Situation gewöhnt. Er hört und macht sogar auf Kommando "Sitz". Letzte Nacht haben wir sogar festgestellt das er eine kleine Schnachnase ist. Aber er gibt uns viele Anzeichen dafür das er sich wohl fühlt. Auto fahren klappt auch schon super. Er geht alleine auf die Rückbank sitzt und guckt aus dem Fenster oder legt sich entspannt hin und schläft.

LG Laura, Hannes und Tommy

Liebes Tierheim-Team, 
da es nun schon über ein Jahr her ist (22.05.2015), dass unsere Prinzessin Shiva bei uns eingezogen ist, wollte ich ein paar Photos schicken. 
Shiva geht es gut. Wir wussten ja alle, dass es viel Zeit und Geduld braucht. Es war ein sehr intensives ersten Jahr und wir geben ihr all die Geduld, die es braucht, bis sie sich selber finden kann. 
Sie ist nicht mehr das arme Würmchen, dass sie einst war. Sondern wird mutig und ist verspielt, sie liebt es sich im Gras zu wälzen. Ihr beste Freundin heißt Motte und ist ein Hund halb so groß wie sie. Mit unseren Katern versteht sie sich ebenfalls.  Sie frisst besser. Wir können sie jetzt anfassen. Sie ist an guten Tagen schon richtig toll auch ohne Leine. Sie ist intelligent. 
Wir bereuen nichts!
Natürlich gab es auch lange Tage und manch etwas blieb auf der Strecke. Aber das macht nichts... Ich kann sie verstehen. Alleine Zuhause bleiben mag sie nicht. Das muss sie auch fast nie. Es ist immer jemand bei ihr. 
Nun gut, ich könnte endlos weiterschreiben über meine Wölfin.  Aber es sollen ja nur ein paar Photos sein. 

Herzliche Grüße

Hallo, ich bin‘s, der Tommy!
Mittlerweile ist es nun ein Jahr her, seitdem mich mein neuer Besitzer im Sommer 2015 zu sich genommen hat.
Seitdem ist eine Menge passiert: ich habe mich nicht nur in der neuen Umgebung bestens eingewöhnt, sondern genieße es auch tierisch, endlich einen festen Platz zu haben. Ich habe auch einiges gelernt, beispielweise, dass man erst wartet, wenn man andere Hunde sieht und nicht sofort hin stürmt (wobei das auch noch manchmal schief geht ;-D) oder dass der Staubsauger nichts böses will.  Besonders toll finde ich hier, dass man am Bauch gekrault wird und mit den Menschen kuscheln und toben kann. Manchmal werfen diese auch Leckerchen ins Gras, die ich dann erschnüffeln darf. Das kann ich besonders gut!
So, jetzt geht’s gleich wieder nach draußen. Hoffentlich wird’s nicht so warm, sonst muss ich mich wieder abkühlen. Bevor ich gleich mit meinem Besitzer raus gehe möchte ich euch noch bedanken, dass ihr euch in Schlage um mich gekümmert habt, bis ich das Zuhause gewechselt habe. Ohne euch wäre ich nicht hier und würde mich nicht so „pudel wohl“ fühlen. Danke! Euer Tommy